Was ist der Charity Slam?

Der Charity Slam wurde ins Leben gerufen, um Menschen in Not zu helfen. Wortkünstler, Poetry Slammer und Musiker gestalten einen Abend mit bunten Texten und Inhalten. Am Ende werden die Einnahmen aus Eintritt und Spenden zur Gänze an eine ausgewählte Hilfsorganisation übergeben. 

Rekord-Spendenergebnis beim Charity Slam 2017

Am Freitag, den 1. Dezember 2017, war es wieder soweit: Das „REIGEN Live“ in Wien 14 wurde einmal mehr zum Schauplatz für den Wiener Charity Slam, dem Poetry Slam für den guten Zweck. Insgesamt sind durch Eintrittsgeld und den Verkauf von Tombolalosen 1.804 Euro zusammengekommen. Dank einer weiteren großzügigen Spende, die die Make-A-Wish-Foundation® Österreich wenige Tage später mit dem Verweis auf den Charity Slam 2017 erreicht hat, konnte das Ergebnis auf 2.304 Euro nach oben korrigiert werden. 

 „Wie Kabarett, nur anders.“ – Das ist die Antwort, die man von Initiatorin Cornelia Ertl bekommt, wenn man wissen möchte, was sich hinter dem Charity Slam verbirgt. „Der Charity Slam ist ein Poetry Slam, also ein Dichterwettstreit, für den guten Zweck. Wortkünstlerinnen und Wortkünstler buhlen mit ihren Texten um die Gunst des Publikums und setzen damit von Jahr zu Jahr neue Maßstäbe. Siegerin ist heuer in jedem Fall die Make-A-Wish Foundation, der wir sämtliche Spendengelder zukommen lassen“, so Cornelia Ertl, die auch als Moderatorin durch den Abend führte.

Ein Wunsch wird wahr: Ein Prinzessinnenhaus für Elina

Die Make-A-Wish-Foundation® Österreich hat es sich zur Aufgabe gemacht Herzenswünsche schwerkranker Kinder zu erfüllen. Mit den Eintrittsgeldern und Erlösen aus der Verlosung diverser Sachpreise hilft der Charity Slam dabei, den Herzenswunsch von Elina, einem 7-jährigen Mädchen aus Niederösterreich, das an Leukämie erkrankt ist, zu finanzieren. Sie wünscht sich einen eigenen kleinen Spielplatz im Garten, mit Rutsche, Schaukel und einem Prinzessinnenhaus. Das passende Schild mit der Aufschrift "Für Jungs verboten!“ hat Andrea Scholz, Geschäftsführerin der Make-A-Wish-Foundation® Österreich, zusammen mit der prall gefüllten Spendenbox am 1.12. persönlich entgegengenommen.

Jubiläumsjahr 2017: 5 Jahre Charity Slam

Nach ersten Spendenerfolgen, die 2013 zugunsten der Opfer der Taifunkatastrophe auf den Philippinen und 2014 für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe in Bosnien, Serbien und Kroatien lukriert werden konnten, wurde im Jahr 2015 für das Projekt „Deutschkurse für Flüchtlinge“ des Wiener Roten Kreuzes ein Spendenergebnis von über 1.300 Euro erzielt. 2016 konnte es für das „Schottenhof-Zentrum für tiergestützte Pädagogik“ sogar nochmals übertroffen werden. „Ich bin unglaublich stolz, dass sich der Charity Slam, der wirklich klein begonnen hat, zu einer derart erfolgreichen Veranstaltung entwickelt hat und wir von Jahr zu Jahr mehr Leute für das Format begeistern und infolge natürlich auch immer höhere Spendenbeträge sammeln können. Ich freue mich sehr, dass wir das Spendenergebnis des Vorjahres nochmals übertreffen konnten! Mein Dank gilt hier ganz klar den Künstlerinnen und Künstlern, unseren Sponsorinnen und Sponsoren sowie dem Publikum, die unseren Jubiläums-Slam kräftig unterstützt haben“, so Initiatorin Cornelia Ertl.

Hochkarätiges Line-Up

Im Mittelpunkt des Charity Slams stand auch in diesem Jahr ein Line-Up der Extraklasse. Die amtierende Österreich-Meisterin im Poetry Slam Agnes Maier, die amtierende U-20-Meisterin und Charity Slam Vorjahres-Siegerin Sarah Anna Fernbach, die ehemalige Wien-Niederösterreich-Meisterin Alice Reichmann sowie Janea Hansen, Fanny Famos, Comedian Mike Hornyik und Fisch aka. Manuel Thalhammer sorgten für erstklassige Battles. Das Finale konnte schließlich Sarah Anna Fernbach für sich entscheiden.

 

Für den passenden Sound sorgte – wie bereits im Vorjahr – DJ und Kabarettist David Scheid, bekannt aus der „Tagespresse Aktuell“ auf ORF 1.

Nähere Informationen zum Event finden Sie auf der Charity Slam Facebook-Seite.

 Foto: Andrea Scholz (Geschäftsführerin von Make-A-Wish Österreich) und Cornelia Ertl - © Maja Radosavljevic

Foto: Andrea Scholz (Geschäftsführerin von Make-A-Wish Österreich) und Cornelia Ertl - © Maja Radosavljevic

 

UNTERSTÜTZEN SIE DEN CHARITY SLAM:

...indem Sie Eventankündigungen und Facebook-Postings teilen und möglichst viele Freunde/Bekannte dazu einladen!

...indem Sie bereits im Vorhinein Geld spenden, das für die Organisation (Location-Miete, Druckkosten, etc.) dringend benötigt wird!

...indem Sie Sachspenden zur Verfügung stellen, die wir am Abend der Veranstaltung verlosen können!

...indem Sie das Organisations-Team aktiv unterstützen!

 

Melden Sie sich telefonisch unter +43 699 1133 9838 oder schicken Sie ein Mail an conny(at)word-vienna.at!

VIELEN DANK!

 

Dezember 2016: Charity Slam sorgt für neuen Spendenrekord

Über 1.600 Euro gehen an das Schottenhof-Zentrum für tiergestützte Pädagogik

Unter dem Motto „Wir slammen für den guten Zweck“ fand am Donnerstag, 01. Dezember 2016, zum mittlerweile vierten Mal ein Poetry Slam mit Charity-Charakter statt. Acht Künstler_innen aus der österreichischen und deutschen Poetry Slam Szene versammelten sich, um dem Publikum unterhaltsame, aber auch nachdenkliche Texte zu präsentieren. Insgesamt kamen über 1.600 Euro aus Eintrittsgeldern und sonstigen Spenden zusammen, die zur Gänze an das Wiener Schottenhof-Zentrum für tiergestützte Pädagogik gehen.

Nach sehr effektvollen Veranstaltungen zugunsten der Opfer des Taifuns auf den Philippinen im Jahr 2013, 2014 für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe in Bosnien, Kroatien und Serbien sowie 2015 für das Projekt „Deutschkurse für Flüchtlinge“ widmete sich der Charity Slam 2016 einem Wiener Zentrum, das mittels tiergestützter Pädagogik Kindern mit mehrfach schweren Beeinträchtigungen neue Perspektiven und Lebensfreude schenkt. „Meine Erwartungen an diesen mittlerweile vierten Charity Slam wurden mehr als erfüllt. Ich freue mich nicht nur für den Schottenhof, sondern auch persönlich, dass wir das Spendenergebnis vom letzten Jahr übertreffen konnten. Es macht mich stolz und glücklich, dass die Veranstaltung von Jahr zu Jahr mehr Anklang findet, sowohl beim Publikum als auch bei einer wachsenden Zahl namhafter Unternehmen, die wir inzwischen zu unseren regelmäßigen Unterstützern zählen dürfen“, erklärt Charity Slam Initiatorin Cornelia Ertl.

 

Meisterhaftes Line-Up für den guten Zweck

Neben dem amtierenden Wien-Niederösterreich-Burgenland-Meister im Poetry Slam Elias Hirschl, der Wien-NÖ-Meisterin 2015 Alice Reichmann und dem Drittplatzierten bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2016 Tom aus Graz, standen vergangenen Donnerstag auch der ehem. U20 Meister Mriri sowie Hamburg Meister Fabian Navarro und die etablierten Wiener Slam-Größen Clara Porak und Mike Hornyik auf der Bühne. Sarah Anna Fernbach, die kurzfristig für die krankheitsbedingt ausgefallene Sabine Sobotka einsprang, konnte das Finale des Charity Slams schließlich für sich entscheiden. Außer Konkurrenz sorgten „Opferlamm“ Katharina Laimer alias „Darling“ und Kabarettist David Scheid alias DJ DWD mit ihren Eröffnungstexten für ausgelassene Stimmung beim Publikum. Initiatorin Cornelia Ertl führte als Moderatorin durch den Abend.

 

Prall gefüllte Spendenbox für den Schottenhof

Das Spendenergebnis von über 1.400 Euro wurde zuerst von der Werbeagentur WORD! VIENNA auf 1.500 Euro aufgerundet. Wenige Tage später sind noch 150 Euro von Birgit Reitbauer, Leiterin der Konzernkommunikation und Pressesprecherin der Österr. Verkehrsbüro AG dazu gekommen. Die insgesamt 1.650 Euro gehen zu 100 Prozent an das Schottenhof-Zentrum für tiergestützte Pädagogik.

Ich muss zugeben, ich wusste nicht so ganz, was ein Poetry Slam eigentlich ist. Seit vergangenem Donnerstag kann man mich aber definitiv als großen Fan bezeichnen. Der Abend war sehr unterhaltsam und ein großer Erfolg für uns. Wir freuen uns riesig über die Unterstützung!“, so Michaela Jeitler, Leiterin des Schottenhof-Zentrums.

  

Alle Fotos vom Charity Slam 2016 im Reigen finden Sie auf der Charity Slam Facebook-Seite: www.facebook.com/charityslamvienna.

Charity Slam 2016 - Am 01.12. im Reigen!!

Endlich ist es wieder soweit: Der Poetry Slam für den guten Zweck geht in die vierte Runde! Sämtliche Eintrittsgelder sowie freiwillige Spenden kommen - wie immer - zur Gänze einem ausgewählten Hilfsprojekt zu Gute. Heuer unterstützen wir mit großer Freude das Wiener Schottenhof-Zentrum für tiergestützte Pädagogik. Ein Ort, der Mensch, Tier und Natur miteinander in Einklang bringt und auch in schweren Situationen wieder Lebensfreude schenkt.

Wir freuen uns auf Performances von

¡ Elias Hirschl, dem amtierenden Wien-Niederösterreich-Burgenland-Meister,
¡ Alice Reichmann, der Wien-Niederösterreich-Meisterin 2015,
¡ Slam-Shootingstar: Tom aus Graz,
¡ Nachwuchstalent Clara Porak,
¡ Mriri aka. Robin Reithmayr, dem ehem. U20-Meister
¡ Wortkünstlerin Sarah Anna Fernbach

i Fabian Navarro, dem amtierenden Hamburg-Meister im Poetry Slam und last but not least:
i dem grandiosen Wortakrobaten Michael Hornyik

Für den richtigen Sound sorgt DJ Dee W Dee, bei dem Stillsitzen zu einem Ding der Unmöglichkeit wird!

Also: Rein in die Spendierhosen und dabei sein!

Einlass: ab 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr

Ort des Geschehens: REIGEN, Hadikgasse 62 (direkt an der U4 Hietzing), 1140 Wien

Eintritt: 8 EURO* 

*YOU ARE MORE THAN WELCOME TO ROUND UP!

Alle Infos zum Event gibt's auf der Charity Slam Facebook-Seite!

 

Charity Slam 2015 - Neuer Spendenrekord!

Am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, fand im Theater Dschungel im Wiener Musemsquartier ein Charity Slam der Extraklasse statt. Neun Künstler_innen aus der österreichischen und deutschen Poetry Slam Szene versammelten sich, um dem Publikum unterhaltsame, aber auch nachdenkliche Texte zu präsentieren. Insgesamt kamen an dem Abend über 1.200,- Euro aus Eintrittsgeldern und sonstigen Spenden zusammen, die zur Gänze an das Flüchtlingsprojekt „Deutschkurse für Flüchtlinge“ des Österreichischen Roten Kreuzes übergeben wurden.  

Neben der amtierenden Wiener Poetry-Slam-Meisterin Alice Reichmann und dem Drittplatzierten bei den Poetry Slam Europameisterschaften 2015 Elias Hirschl standen auch die U20 Österreich-Meisterin Anna-Lena Obermoser sowie die etablierten Wiener Slam-Größen Martin Bachler, Simon Tomaz und Janea auf der Bühne. Extra aus Deutschland reisten die beiden großartigen Künstler und erfolgreichen Autoren Daniel Wagner und Andreas Weber sowie der amtierende Landesmeister für Bremen und Niedersachsen Sim Panse an, der nach einer erfolgreichen Vorrunde auch das Halbfinale und schließlich das Finale für sich entscheiden konnte. Außer Konkurrenz sorgten „Opferlamm“ Stefan Lotter mit seinen Eröffnungstexten sowie DJ DWD für ausgelassene Stimmung beim Publikum.

„Ich muss zugeben, ich wusste nur aus Erzählungen, was ein Poetry Slam eigentlich ist. Am vergangenen Donnerstag bin ich definitiv ein großer Fan geworden. Der Abend war ein toller Erfolg und dazu möchte ich dem Organisationsteam gratulieren“, so Mag. Alexander Tröbinger, Pressesprecher des Wiener Roten Kreuzes. Noch vor Weihnachten soll die Spendensumme in einem der Flüchtlingsnotquartiere offiziell übergeben werden (Foto: Markus Hechenberger).

Wie alles begann...

Unter dem Motto "Slammen für den guten Zweck" ist am 1. Dezember 2013 der erste Charity Slam über die Bühne gegangen. An diesem Abend konnten insgesamt 529,- Euro für die Betroffenen der philippinischen Taifunkatastrophe gesammelt und der Internationalen Katastrophenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes (Bild: Walter Hajek) übergeben werden.

  Foto: © Thomas Marecek

Foto: © Thomas Marecek

Auch der zweite Charity Slam, der am 8. Juni 2014 stattfand, konnte an den Erfolg des Vorjahres anschließen. Dank künstlerischer Höchstleistung von Elias Hirschl, Osama, Simon Tomaz, Christian "Schreibi" Schreibmüller, Bastian Mayerhofer, Andi Petö, Janea, Mriri, Alice Reichmann und Concerto Crystall konnten diesmal insgesamt 600,- Euro an das Österreichische Rote Kreuz zu Gunsten der Überschwemmungsopfer in Kroatien, Bosnien und Serbien gespendet werden. Für die musikalische Untermalung sorgten StadtLand MC & Band sowie DJ Audiopositiv aka. Ullivers Reisen.

Ein besonderes Dankeschön geht an das Loop Wien, das uns die Location für den ersten und zweiten Charity Slam kostenlos zur Verfügung gestellt hat und obendrein jeweils 10 % der Gesamteinnahmen in die Spendenbox geworfen hat! 

News & Infos

Alle Informationen zum nächsten Charity Slam sowie Fotos der letzten Veranstaltungen finden Sie auf der Charity Slam Facebook-Seite.

Helfen Sie mit!

Der Charity Slam soll wachsen und die Spendenergebnisse mit ihm! Ein Ziel, das nur mit Unterstützung erreichbar ist. Wenn Sie Lust, Zeit und die Möglichkeit haben, das Charity Slam Organisations-Team in einem (oder mehreren) der folgenden Bereiche zu unterstützen, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme!

Wir benötigen:

Eine Veranstaltungs-Location (möglichst zentral gelegen, Platz für mind. 150 - 200 Personen, Bühne + Bühnentechnik, Gastronomie)

Sponsoren & Kooperationspartner (Finanzierung unserer Drucksorten: Plakate, Flyer, etc., Reisekostenerstattung für Künstler aus Deutschland und/oder der Schweiz bzw. aus den Bundesländern, Verpflegung für die Künstler, Goodie Bags bzw. Gewinnerpreise u.v.m.)

Journalisten & Medienpartner, die gerne über den Charity Slam berichten wollen

Projektvorschläge: Welchen guten Zweck soll der Charity Slam als nächstes unterstützen?

 

Melden Sie sich telefonisch unter +43 699 1133 9838 oder schicken Sie ein Mail an conny(at)word-vienna.at!